Kreuzfahrt nach Schweden – Mit dem Schiff ins Baltikum

Die Metropolen an der Ostsee lernt man am bequemsten vom Schiff aus kennen. Das Angebot an Ostsee Kreuzfahrten ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Aus gutem Grund! Die Metropolen zwischen Kieler Bucht und Finnischen Meerbusen sind einfach atemberaubend. Mittlerweile gibt es zahlreiche Kreuzfahrt Angebote im hohen Norden.

Auf der Ostsee unterwegs

Mit dem Schiff führt Ihr Weg zunächst in die estnische Hauptstadt Tallinn. Die liegt im Norden des baltischen Staates und ist Heimat für knapp 430.000 Menschen. Hier haben Sie beispielsweise die Gelegenheit, der „Dicken Margarethe“ einen Besuch abzustatten. In dem alten Kanonenturm befindet sich heute das Seefahrtmuseum. Am späten Nachmittag geht Ihre Fahrt auf dem luxuriösen AIDA-Schiff weiter in Richtung Russland. Sankt Petersburg ist das nächste Ziel. Ihnen bleiben ganze zwölf Stunden Zeit, um die russische Millionenmetropole zu erkunden. Dort erwartet Sie zum Beispiel die weltberühmte Eremitage. Neben der Kunstsammlung sehen Sie in der Innenstadt noch 2.300 weitere imposante und geschichtsträchtige Gebäude wie beispielsweise der Peterhof. Dort residierte einst der Zar Peter der Große. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck und tollen Fotos auf der Digitalkamera, legen Sie am Abend in Richtung Finnland ab. Helsinki ist die nächste Metropole, die Sie mit auf dem luxuriösen Schiff ansteuern. Die „weiße Stadt des Nordens“, wie die finnische Hauptstadt oft genannt wird nimmt Sie mit ihren zahlreichen klassizistischen und Jugendstilgebäuden in Empfang. Nach einem Bummel durch den „Design District“ mit seinen zahlreichen Galerien, legen Sie und Ihre Mitreisenden ab, in Richtung Stockholm. In der Hauptstadt Schwedens sollten Sie sich beispielsweise einen Besuch des Vasa-Museums nicht entgehen lassen. Der Park von Djurgarden lädt Sie hier außerdem zu einem ausgiebigen Spaziergang ein. Von der schwedischen Hauptstadt aus führt Ihre Reise am Abend wieder zurück nach Deutschland.

Wissenswerte Fakten

Ihre Ostsee-Kreuzfahrt startet in Warnemünde. Um nach Norddeutschland zu kommen ist es möglich, „Zug-zum-Schiff“ zu buchen. Ihre Reise auf der Ostsee führt Sie bis nach Russland. Da das Land außerhalb der EU liegt, brauchen Sie für die Einreise ein Visum. Das sollten Sie mindestens sechs Wochen vor Reiseantritt beim Auswärtigen Amt beantragen. Wir kümmern uns selbstverständlich gern für Sie um Ihre Hotel- und Flugbuchung. Für nützliche Hinweise und Informationen, besuchen Sie uns einfach in unserem Reisebüro oder rufen Sie uns an! Ach und übrigens: Im Restaurant „Zum Stromer“ in Warnemünde bekommen Sie vor dem Ablegen leckere Ostseefisch-Gerichte!